Start Magazin Computer Neue App: Bücher kapitelweise bezahlen

Neue App: Bücher kapitelweise bezahlen

359
TEILEN
Bild: (c) Bernd M. Nieschalk

Der Verlag Psychothriller GmbH führt im Vorfeld der Frankfurter Buchmesse neues Streaming-Modell ein. Auch andere Buchverlage sollen von neuartigem Konzept profitieren. Genau das bezahlen, was man gerade liest. Und dabei keine Abo-Verpflichtung eingehen. Auf Psychothriller.Club (www.psychothriller.club) zahlen Leser kapitelweise und haben jederzeit die freie Wahl: das eBook zu Ende lesen oder lieber ein anderes antesten. Das neuartige Streaming-Modell funktioniert zudem direkt im Browser, so dass weder ein eReader, noch ein Download oder eine App nötig ist.

“Faires Modell für Leser und Autoren”

Das browserbasierte Online-Lesen klappt ohne Hürden auf Smartphones, Tablets, PCs oder Wearables (“Google Glass”). Mit einem Klick auf ein Buch kann man direkt kapitelweise einsteigen. Die Preise für einzelne Kapitel bewegen sich im Cent-Bereich, die Browserplattform merkt sich die anfallenden Beträge. Erst ab einem Betrag von fünf Euro muss gezahlt werden und auch erst dann ist eine Registrierung nötig. Kooperationspartner ist das Micropayment-Startup “Laterpay”, das sich auf die Zahlungsabwicklung von Kleinstbeträgen spezialisiert hat.

“Mit dem neuen Psychothriller.Club führen wir als bundesweit erster eBook-Verlag ein neuartiges Streaming-Modell ein, das Leser und Autoren fair behandelt und uns als Verlag eine weitere Möglichkeit bietet, mit dem digitalen Lesen Geld zu verdienen”, sagt Ivar Leon Menger, Geschäftsführer und Gründer der Psychothriller GmbH. Während klassische Streaming-Dienste oftmals nur sehr geringe Beträge an Autoren und Verlage ausschütten, erhalten Autoren im Psychothriller.Club für ein einzelnes Kapitel so viel wie bei anderen Diensten für ein gesamtes Buch. Leser müssen nicht gleich ein komplettes eBook kaufen und binden sich auch nicht mit einem Abo, sondern nutzen und zahlen ganz gezielt.

Vorgesehen ist, auch andere deutsche Buchverlage an der Idee des Psychothriller.Club teilhaben zu lassen. Denn mit zunehmender Dynamik des digitalen Buchmarkts suchen viele Verlage nach neuen Erlösquellen und nach Alternativen zu den Modellen marktbeherrschender Platzhirsche. Die Psychothriller GmbH entwickelt aktuell eine weitere neutrale Plattform, die wie der Psychothriller.Club funktioniert, aber allen Verlagen und auch Autoren offen steht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here