Start Musik “Wolkenfrei”-Star Vanessa Mai sitzt in der DSDS-Jury 2016

“Wolkenfrei”-Star Vanessa Mai sitzt in der DSDS-Jury 2016

252
TEILEN
Bild: © Tim Dobrovolny

Shooting-Star und “Wolkenfrei”-Sängerin Vanessa Mai ist neben Schlagerstar Michelle die zweite Frau in der Jury von “Deutschland sucht den Superstar” 2016. Die 23-Jährige sieht es als “große Verantwortung” als DSDS-Jurorin zu entscheiden, “welche dieser vielen Träume in Erfüllung gehen und welche leider platzen werden”.

Am 2. Mai 1992 in Baden-Württemberg geboren, ist die Bühne schon als Kind dei Welt von DSDS-Jurorin Vanessa Mai: “Mein Vater ist Musiker und wann immer es ging durfte ich zu Konzerten mitgehen. Mit sechs stand ich das erste Mal auf der Bühne, ein kleines Tamburin in der Hand. Und mit zehn war es dann soweit und ich habe das erste Mal in meinem Leben vor Publikum gesungen!”

Mit der Zeit und der Entwicklung zum Teenager orientiert sich Vanessa Mai zur englischsprachigen Musik. “Mein Traum war es immer, Sängerin zu werden – egal wie, egal wo, egal wann.” Trotzdem führt die DSDS-Jurorin zuerst noch der HipHop-Dance auf die Bühne. Mit ihrer Gruppe “Getting Craz’d” gewinnt sie die deutschen Meisterschaften und schafft es zu den Weltmeisterschaften nach Las Vegas. 2004 kommt dann der entscheidende Schritt zurück ans Mikrofon, als ihre Mutter sie zu einem Gesangswettbewerb anmeldet und Vanessa Mai vor der Jury mit “If I ain’t got you” von Alicia Keys brilliert. “Die Teilnahme hat mir in der Folge weitere Türen geöffnet – am Ende auch die zu ‘Wolkenfrei'”, sagt DSDS-Jurorin Vanessa Mai.

(Quelle: rtl.de)

[ub_grid posts_per_page=”10″ excerpt_length=”30″ title=”Das könnte auch interessant sein” terms=”musik,schlager”]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.