Start Sport ATP-Challenger-Turnier in Hamburg

ATP-Challenger-Turnier in Hamburg

2
TEILEN
ATP-Challenger-Turnier in Hamburg
Bild: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V./Claudio Gärtner"

ATP-Challenger-Turnier feiert im Oktober Premiere in Hamburg

Vom “ITF Tennis Future Hamburg” zum “Tennis Challenger Hamburg presented by Tannenhof”: Die Hansestadt erhält neben den Hamburg European Open ein weiteres Tennisturnier mit ATP-Status. Vom 21. bis 27. Oktober 2019 findet erstmals seit 2003 wieder ein ATP Challenger-Turnier in Hamburg statt. Auf der Anlage des Hamburger Tennis-Verbandes e.V. findet das Weltranglistenturnier mit 48 Startplätzen im Einzel- und 16 Plätzen in der Doppel-Konkurrenz statt. Zusätzlich werden vier Spieler in der Qualifikation um zwei Hauptfeldplätze an den Start gehen.

Nachdem das Turnier in den Jahren 2017 und 2018 als ITF World Tennis Tour-Event mit einem Preisgeld von $15.000 ausgetragen wurde, erhöht sich das Preisgeld für das ATP-Event in diesem Jahr auf 46.600 Euro. Der Sieger des vom Deutschen Tennis Bund (DTB) ausgerichteten Profiturniers erhält 80 Punkte für die Weltrangliste. Unterstützt wird der DTB bei der Ausrichtung vom Sportbüro Nord der beiden Landesverbände Hamburg und Schleswig-Holstein.

“Wir freuen uns sehr, dass die Hamburg European Open ein kleines Geschwisterchen bekommen. Die Tennis- und Sportfans in Hamburg können sich im Herbst auf ein Hallen-Event auf ATP-Level freuen. Das ist gut und eine Stärkung für den Tennisstandort Hamburg”, erklärt Turnierdirektor Mirco Westphal, der beim DTB als Chefkoordinator Leistungssport und Events zuständig ist.

Erste Zusagen für das runderneuerte Turnier gibt es bereits: Die deutsche Tennishoffnung Daniel Altmaier, der vor wenigen Wochen bei dem Hamburg European Open im Hauptfeld an den Start ging und bereits an den Top 200 der ATP-Weltrangliste gekratzt hat, freut sich auf das Turnier vor heimischem Publikum. “Ein weiteres Turnier in Deutschland mit Challenger-Niveau zu haben, ist vor allem für uns junge Spieler gut. Wir müssen nicht so weit reisen und es ist immer etwas Besonderes, vor einem deutschen Publikum aufzuschlagen”, erklärt der 20-Jährige, der nach langer Verletzungspause zurück im Touralltag angekommen ist und sich wieder an sein bisher höchstes ATP-Ranking herankämpft.

Neben der Teilnahme von Altmaier möchte der DTB als Ausrichter auch die weiteren deutschen Nachwuchstalente Rudolf Molleker, Marvin Möller und Vorjahresfinalist Louis Wessels zu einem Start in Hamburg bewegen. Der Meldeschluss für das Tennis Challenger Hamburg ist am 30. September. “Es ist klar, dass der DTB als Ausrichter auf die Teilnahme der besten deutschen Nachwuchsspieler baut, dafür machen wir dieses Event und investieren in die deutsche Turnierlandschaft. Und auch für die Zuschauer wird das Event dadurch noch um einiges interessanter”, so Turnierchef Westphal.

Auch Christoph Holstein, Staatsrat für Sport der Freien und Hansestadt Hamburg, unterstützt das Engagement des DTB für die Ausrichtung eines ATP Challenger-Turniers: “Als Active City präsentiert Hamburg mit dem Turnier nicht nur die besten deutschen und internationalen Nachwuchsspieler, sondern ermöglicht allen sportbegeisterten Bürgerinnen und Bürger, im Rahmen der Veranstaltung die Tennisprofis von morgen live zu erleben. Wir freuen uns, mit weiteren Förderern des Turniers die Tennisbegeisterung in der Region weiter zu stärken.” Das umfangreiche Engagement der Active City Hamburg für das ITF-Turnier in den Jahren 2017 und 2018 wird für das Tennis Challenger Hamburg noch weiter ausgebaut.

Bereits gemeldet hat auch der Türke Altug Celikbilek, der im vergangenen Jahr das ITF-Turnier gewonnen hat und nun seinen Titel auf Challenger-Ebene verteidigen möchte.

Das Turnier ist vor allem für Spieler gedacht, die sich nicht in den Top 100 der ATP-Weltrangliste befinden und Punkte für die Weltrangliste sammeln möchten. Junge Nachwuchsspieler erhalten die Chance, sich auf ATP-Niveau zu messen und wichtige Erfahrungen für ihre Profikarriere zu sammeln. In der Turniergeschichte bis zur letzten Auflage in 2003 haben bereits zahlreiche ehemalige und aktuelle Weltklassespieler beim ATP Challenger in Hamburg aufgeschlagen, darunter beispielsweise der aktuelle deutsche Davis Cup-Teamkapitän Michael Kohlmann (1999), der Franzose Michael Llodra (2001) oder der 18-fache Grand Slam-Turniersieger und die Nr. 2 der Welt Rafael Nadal (2003).

Für die Zuschauer wird es neben den sportlichen Highlights auch ein buntes Rahmenprogramm geben. Neben einem Kids Day sind auch ein Active City Hamburg- und ein Inklusions-Tag mit vielen Mitmach-Aktionen geplant. Zu den Sponsoren des Turniers zählen bereits das Resort, Sport & Spa-Hotel Tannenhof und das Unternehmen HEAD sowie als Medienpartner das tennis MAGAZIN.

Der Ticketverkauf für das Tennis Challenger Hamburg presented by Tannenhof startet ab sofort. Eintrittskarten für Erwachsene sind bereits ab 10 Euro erhältlich, zudem gibt es ermäßigte Tickets für 5 Euro (Jugendliche bis 18, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte ab 60%) und sind unter https://www.adticket.de/Tennis-Challenger-Hamburg.html zu buchen. Für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren ist der Eintritt frei. Gespielt wird auf er Anlage des Hamburger Tennis-Verbandes e.V., Bei den Tennisplätzen 77, 22119 Hamburg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.