Start Promi News Andy Borg: Jugendwahn im TV – schrecklich und unverständlich!

Andy Borg: Jugendwahn im TV – schrecklich und unverständlich!

213
TEILEN
Bild: (c) Manfred Werner - Tsui - Eigenes Werk. Lizenziert unter Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Musikantenstadl-Tournee_2010,_Wien_(12)_Andy_Borg.jpg#mediaviewer/File:Musikantenstadl-Tournee_2010,_Wien_(12)_Andy_Borg.jpg

“Musikantenstadl”-Moderator Andy Borg (54) ärgert sich über das Verschwinden verdienter TV-Stars, deren Sendeplätze nach und nach durch jüngere Kollegen besetzt werden. “Für mich ist das schrecklich und unverständlich”, so der Volksmusik-Moderator. “Die Tatsache, dass z.B. Natursendungen mit Hansi Hinterseer vom Bildschirm weg sind, finde ich schlimm”, sagt er exklusiv im Interview mit Neue Post.

Auch seine eigene Sendung sieht der gebürtige Wiener durch den “Jugendwahn”-Trend bedroht. “Diese Angst zu zerstreuen, liegt leider nicht in meinen Händen. Ich fürchte mich auch davor, dass es irgendwann ein Abschied für immer ist. Ich verdränge das aber.” Andy Borg unterstützt die Forderung “Wir wollen unsere TV-Lieblinge zurück”, die Neue Post mit ihren Lesern an die TV-Sender stellt.

Den vollständigen Beitrag gibt es in Neue Post Nr. 46, ab Mittwoch 5. November 2014 im Handel.

© PROMI-OK/NEUE POST

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here