Start Promi News NDR gratuliert Carlo von Tiedemann zum 80. Geburtstag

NDR gratuliert Carlo von Tiedemann zum 80. Geburtstag

24
TEILEN
Bild: NDR/Andrea Seifert

Er gehört zu den prominentesten Persönlichkeiten im Norden, seine Stimme ist eine der unverkennbarsten im NDR. Trotz seines adeligen Namens ist er bodenständig. Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist Carlo von Tiedemann ein Moderator im Rundfunk und Fernsehen und hat immer Freude an seiner Arbeit, stets authentisch. „Ich habe nie wirklich Arbeit als Arbeit empfunden. Es hat mir immer nur Spaß gemacht“, sagt von Tiedemann.

Am 20. Oktober wird der Botschafter der guten Laune und des Norddeutschen Rundfunks 80 Jahre alt. Der NDR feiert ihn am Samstag, den 14. Oktober, um 20:15 Uhr im NDR Fernsehen mit dem Geburtstagsfilm „Sensationell und schönes Arbeiten! – Carlo von Tiedemann“ von Susanne Gliffe. Im Film sind neben seiner Familie viele langjährige Begleiter und Weggefährten zu Wort, darunter Mike Krüger, Bettina Tietjen, Peter Maffay, Alida Gundlach, Olivia Jones, Dagmar Berghoff und Enno von Ruffin.

Seine Karriere beim NDR begann Carlo von Tiedemann dank des „Hamburger Abendblatts“. Die Zeitung schickte ihn einst zur Berichterstattung über eine Fernsehproduktion in die Studios von Hamburg. Von Tiedemann war fasziniert von den Mikrofonen und den zahlreichen Reglern und erkannte sofort: Das ist genau sein Metier. 1971 begann er seine Laufbahn als Reporter beim NDR Hörfunk und von dort aus war der Weg zum Fernsehen nicht weit. Er wurde Moderator der „Die aktuelle Schaubude“, zu jener Zeit eine der beliebtesten Unterhaltungssendungen im deutschen Fernsehen.

Anschließend führte Carlo von Tiedemann viele Jahre durch die „NDR Quiz Show“. Zuschauerinnen und Zuschauer kennen ihn auch aus zahlreichen weiteren TV-Projekten wie „Carlo tauscht …“, „Carlo und Wigald auf Kur“ und „Carlos Koch-Chaos“. Heute ist Carlo von Tiedemann bei NDR Schlager und NDR 90,3 mit „Carlo kennt sie alle“ zu hören und betreibt seinen eigenen Podcast „Grauzone“. Ausdrücke wie „Sensationell!“ und „Jupp, jupp – schönes Arbeiten!“ verknüpft man unmittelbar mit dem NDR-Urgestein.

Der Film zeigt jedoch auch den privaten und äußerst hilfsbereiten Carlo von Tiedemann mit einem großen Herzen, insbesondere bei seinen Engagements für das Kinderhospiz Sternenbrücke und die Tagesaufenthaltsstätte Norderstedt, einer Einrichtung für Obdachlose.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.